Fotografien: Celia Wagner

Gestaltung und Organisation mit:
Jana Pahlkötter

Planung: Seminar

Ein kreativer Raum mit Platz für Ideen: In der Mitmach-Ausstellung “Stoffwechsel” drehte sich alles um das Quartier rund um die Wuppertaler Hofaue. Die Besucher*innen konnten sich an Diskussions- und Gestaltungsprozessen beteiligen und dabei ihre Interessen vertreten.


Wer verdient das Geld?

Eine performative Interaktion zum Thema demokratische Stadtentwicklung. Eine Gruppe von Personen, die aus den anwesenden Gästen ausgewählt wurde, bekam die Aufgabe über die Verwendung einer beträchtlichen Summe von Spendengeldern zu entscheiden. Eine wichtige Spielregel ist, dass diese Entscheidung im Rahmen eines festgelegten Zeitraums einstimmig getroffen werden muss. Beschlossen wurde die Weitergabe des Geldes an eine obdachlose Person.


Moderation

Im Rahmen der Ausstellung fand die Podiumsdiskussion "Wem gehört die Hofaue" statt. Hierfür wurde zunächst der Film „Wem gehört die Stadt – Bürger in Bewegung“ von Anna Ditges geschaut. Er gab den Anstoß für eine Podiumsdiskussion über städtebauliche Bürgerbeteiligung. Interessen und Probleme rund um die Hofaue konnten vom Publikum eingebracht werden. Anschließend bestand die Möglichkeit zum weiteren Austausch bei Getränken und Musik.


Print Kommunikation

Als Print Kommunikationsmittel wurde ein Faltplakat gewälhlt – gleichzeitig Plakat sowie Informationsflyer.


Impressum & Datenschutz